zurück zu Home

Aufforderung an die ACI

Wir sehen viele Problembereiche bei der Geschäftsführung der ACI in Deutschland und Dubai.

Deshalb fordern wir die ACI-Geschäftsführung hiermit noch einmal auf, sicherzustellen, dass die Anlegerrechte gewahrt sind und dazu ggf. notwendige Korrekturen umgehend belegbar einzuleiten.

Unsere Forderungen im Einzelnen:
  • Die ACI-Geschäftsführung muss uns endlich die ordnungsgemäße Verwendung unserer Gelder durch aktuelle Original-Kontoauszüge der Treuhandkonten und Nachweis des Saldos aller ACI-Fonds belegen!


  • Die ACI-Geschäftsführung und der Mittelverwendungskontrolleur müssen uns die Sicherung unserer Eigentumsrechte eindeutig schriftlich belegen!
    Sicherung unseres Eigentums an den Objekten der Fonds II - V aber auch VI und VII bis zur vollständigen Abwicklung durch Verkauf oder entsprechende Ausgleichszahlung durch die Liquidation des von der ACI zur Verfügung gestellten Sicherheitenpakets.


  • Wir fordern die ACI auf, uns aufzuzeigen, bis wann wir mit der Rückzahlung unserer Gelder und Ansprüche rechnen können.
    Dies sollte einschließen, dass für jedes Fondsobjekt monatlich dokumentiert wird, wie der Bautenstand ist und bis wann die Fertigstellung geplant ist.
Wir möchten eines ganz deutlich machen:

Wenn die ACI uns zweifelsfrei belegt, dass
  1. wir nach wie vor Eigentümer der unbelasteteten Objekte der von uns gezeichneten Fonds sind,
  2. alle Gelder nachweislich korrekt verbucht wurden,
  3. wir als Anleger fair behandelt werden (dazu gehört auch, dass keine überzogenen Honorarforderungen gestellt werden)
und wenn die ACI uns 4. dazu noch eine praktikable, abgesicherte Lösung dafür liefert (z. B. mit dem Sicherheitenpaket), dass die Anleger ihr Geld und die ihnen zustehenden Ansprüche erhalten, dann sehen wir keinen Grund, die Geschäftsführung der ACI (Komplementärin) abzuwählen. Sollten jedoch die o. g. Punkte, insbesondere 1. - 3., nicht zweifelsfrei nachgewiesen werden, sollten wir uns fragen, ob wir die Geschäfte nach wie vor der jetzigen Geschäftsführung überlassen wollen.